Home / Aktuell / Treuchtlingen im Altmühltal bietet spannende Attraktionen für die ganze Familie

Treuchtlingen im Altmühltal bietet spannende Attraktionen für die ganze Familie

Beim Urlaub mit Kind und Kegel sollte man das Reiseziel sorgfältig auswählen. Einerseits muss es viele Attraktionen für Kinder bieten, andererseits sollte der Aufenthalt mit Übernachtung, Verpflegung und Ausflügen aber auch erschwinglich bleiben. Treuchtlingen beispielsweise, in der reizvollen Landschaft des Altmühltals gelegen, zeichnet sich durch eine Vielzahl von familienfreundlichen Unterkünften aus und bietet zudem zahlreiche kindgerechte Freizeitaktivitäten. Alle Informationen gibt es unter www.treuchtlingen.de.

Im Wellenbad Altmühltherme kann man auch bei Regenwetter einen spannenden Tag verbringen. Foto: djd/Altmühltherme Treuchtlingen
Im Wellenbad Altmühltherme kann man auch bei Regenwetter einen spannenden Tag verbringen.
Foto: djd/Altmühltherme Treuchtlingen

Von Kindern getestet und empfohlen

Für unternehmungslustige Kids ist das Informationszentrum der Stadt ein guter Anlaufpunkt. Hier kann man an einem speziellen Ferienprogramm teilnehmen: Naturerlebnisse werden ebenso angeboten wie Basteleien oder das Handwerken mit Naturmaterialien. Eine Ideensammlung für individuelle Aktivitäten ist der “Kinderstadtplan”. Alle darin enthaltenen Attraktionen sind von Kindern getestet und empfohlen worden. Zu den Attraktionen zählt beispielsweise der Natur-Erlebnis-Pfad am Nagelberg mit Balancierstrecke, Baumtelefon und “Insektenhotel”.

Ausflugstipps für jedes Wetter

Gleich vor den Toren der Stadt liegt die Altmühl-Aue, ein kleiner Urwald. Entlang des Auen-Erlebnis-Pfades gibt es Informationen zu den besonderen Bäumen, Fischen und Vögeln dieses seltenen Lebensraums. Für junge Entdecker ist der Spielplatz mit einer echten alten Dampflok ein Anziehungspunkt. Lokführer spielen – da fühlen sich auch die Kleinsten ganz groß.

Die abwechslungsreiche Landschaft eignet sich auch für einen Fahrradausflug. Eine ebene Tour, die auch von etwas älteren Kindern gut zu bewältigen ist, führt beispielsweise auf 26 Kilometern von Treuchtlingen nach Gunzenhausen mit Umrundung des Altmühlsees, der an vielen Stellen zum Baden einlädt. Die Rückfahrt kann von Gunzenhausen aus per Bahn erfolgen. An Regentagen geht es beispielsweise in die Altmühltherme mit dem Wellenbad und den Riesenrutschen oder ins Modelleisenbahn-Miniaturland mit seinen liebevollen Details aus dem Altmühltal und ganz Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere