Montag , 23. Oktober 2017
Home / Familienreisen / Mit den Kleinen auf großer Fahrt: GetYourGuide hat das perfekte Ferienprogramm gegen Langeweile

Mit den Kleinen auf großer Fahrt: GetYourGuide hat das perfekte Ferienprogramm gegen Langeweile

Abenteuer für die ganze Familie: Selbst an den Traumdestinationen dieser Welt kann es für die jüngeren Familienmitglieder rasch langweilig werden. Die Konsequenz: Mama und Papa müssen für Abwechslung und Abenteuer sorgen. Das Online-Portal GetYourGuide hat spannende Aktivitäten zusammengestellt, bei denen der gefürchtete Satz „Mir ist langweilig!“ sicher nicht fallen wird.

Tagesausflug in die Karpaten – Zu Besuch bei Bären und Vampiren

Der erste Stopp der mehrstündigen geführten Tour bringt die Familien in das Bärenreservat Zarnesti, einem Naturschutzgebiet in den Karpaten. Hier können Bären in geschützter Umgebung beobachtet werden, wie sie auf Bäume klettern, in den Wasserbecken spielen oder einfach nur in den Wiesen faulenzen. Anschließend geht es weiter in das Teddy Bear Museum, in dem über 200 Bären aus der ganzen Welt ausgestellt werden. Hauptattraktionen sind zwei riesige Exemplare, die ein Geschenk der britischen Königsfamilie waren. Beim nächsten Halt wird es schaurig: Burg Bran gilt als Schloss Draculas, inklusive geheimnisvoller Räume und dunkler Gänge, in denen die Besucher die blutige Legende des berühmtesten Vampirs der Welt entdecken können. Vom Zuhause des transsilvanischen Blutsaugers aus geht es nach Brasov. Die Stadt wurde von den Kreuzrittern im Jahre 1211 gegründet und ist berühmt für die Strada Sforii, die schmalste Straße Europas. Den Abschluss des abenteuerlichen Tages bildet der Besuch des Aventura Parcs, erbaut in luftiger Höhe zwischen Baumwipfeln. Hier testen die Besucher ihre Fähigkeiten, die für ein Überleben in der Wildnis nötig sind. Ab 114 Euro pro Person.

Foto: Pixabay.com

Familiäres Teamwork – Raftingabenteuer auf der Hvítá

Ganz in der Nähe von Reykjavík befindet sich der Fluss Hvítá, der die Wassermassen des mächtigen Langjökull-Gletschers in Richtung der Südküste führt – Optimale Bedingungen für eine spritzige Raftingtour mit der Familie. Mit einer Mischung aus entspanntem Gleiten durch die Wildnis Islands und spannenden Stromschnellen macht der Ausflug Eindruck auf kleine und große Wasserratten. Auf dieser Reise wird eine sieben Kilometer lange Strecke des Flusses durch die malerischen Schluchten von Brúarhlöð zurückgelegt. Es gibt auch die Möglichkeit während der Pausen in das erfrischende Gletscherwasser zu springen. Ab 120 Euro pro Person.

Unterwegs wie Familie Feuerstein – Höhlenabenteuer in Bávaro

Gemeinsam mit einem erfahrenen Reiseleiter begeben sich die Teilnehmer nach einer umfassenden Sicherheitsschulung mit ihren Buggys auf den Weg: Insgesamt zehn Kilometer über Stock und Stein werden so zurückgelegt. Off-Road geht es durch die vielfältige Vegetation der Dominikanischen Republik, vorbei an Bananenplantagen und Ackerland. Eine Pause von der ruckelnden Fahrt machen die Urlauber in der „Cave of Fantasy“, um die riesigen, beleuchteten Stalaktiten und Stalagmiten zu bewundern. Hierbei handelt es sich um eine nicht-öffentliche Höhle, die nur auf dieser Tour zugänglich ist. Anschließend geht es einige Stufen hoch nach „Bedrock City“, eine Gruppe von kleinerer Höhlen oberhalb der „Cave of Fantasy“. Hier befinden sich die Steinzeit-Villa von Fred Feuerstein, die Garage mit dem Feuerstein-Mobil und vieles mehr. Ab 44 Euro pro Person.

Segel hissen – An Bord des Piratenschiffs

Im Hafen des griechischen Ortes Souda warten Freibeuter der sieben Meere auf neue Leichtmatrosen: Die Besatzung benötigt dringend Unterstützung bei der Suche nach der versteckten Piratenflagge. So lernen die Kinder das Schiff kennen, werden Teil eines Teams und nehmen an zahlreichen Aktivitäten teil. Das Ganze geschieht natürlich in Piraten-Outfits. Für die Eltern heißt es in der Zwischenzeit: Zurücklehnen und den Tag auf dem Meer genießen. Ab 62 Euro pro Person.

Foto: Pixabay.com

Auf Drachensuche im Barrio Gótico – Schnitzeljagd durch Barcelona

Nur gemeinsam können die teilnehmenden Familien das Rätsel um den geheimnisvollen Drachen lösen. Mit Hilfe eines Stadtplans, einem Kompass und durch das Entschlüsseln von Rätseln kommen sie dem feuerspeienden Ungetüm immer näher. Ausgangspunkt ist das Viertel Born, auch bekannt als La Ribera, wo zunächst Antworten auf die Fragen, warum dort nur ein halbes Haus steht und wie viele Gänse im Kreuzgang wohnen, gefunden werden müssen. Anschließend folgen die Urlauber dem Weg anhand immer neuer Hinweise und schlendern durch die verwinkelten Gassen des Barrio Gótico. Dabei lernen große und kleine Drachenzähmer die Symbolkraft des Tieres kennen und erfahren, warum es Teil des Wahrzeichens der Stadt Barcelona ist. Ab 15 Euro pro Person.

Quellennachweis: Wilde & Partner/GetYourGuide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen