Samstag , 21. Oktober 2017
Home / Aktuell / Faszination Transsibirische Eisenbahn – Kultur, Tradition und Abenteuer auf 10.000 Kilometern

Faszination Transsibirische Eisenbahn – Kultur, Tradition und Abenteuer auf 10.000 Kilometern

Das hoch qualifizierte Personal des Zarengold-Sonderzugs gestaltet den Aufenthalt so angenehm, dass sich die Reisenden in ihren Schlafabteilen wie zu Hause fühlen. (Foto: epr/Lernidee Erlebnisreisen)

Der Mensch arbeitet nicht nur, um in geordneten Verhältnissen zu leben und Geld zu verdienen, sondern auch, um Urlaub zu machen. Dabei hat jeder seinen ganz persönlichen großen Traum von der perfekten Reise: Ob eine Kreuzfahrt auf dem Mekong, körperliche Ertüchtigung in den Weiten des Himalajas oder die Durchquerung einer Wüste – die Möglichkeiten sind grenzenlos. Zu den größten Abenteuern gehört seit fast 100 Jahren die Fahrt auf der längsten Eisenbahnverbindung der Welt, der Transsibirischen Eisenbahn, kurz auch Transsib genannt.

Der faszinierende, legendäre und mythenumrankte Verkehrsweg wird mit der Sonderzugreise Zarengold des Berliner Veranstalters Lernidee Erlebnisreisen nicht nur zu einem Abenteuer, sondern auch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die spannende Kontinental-Durchquerung ist von Mai bis September auf äußerst komfortable Weise möglich: Fünf verschiedene Schlafwagen-Kategorien von Standard über Nostalgie-Komfort bis hin zu Bolschoi Platinum decken die unterschiedlichen Ansprüche ab. Variantenreiche Routen des Zarengold-Sonderzugs gestalten die Planung für den Einzelnen zusätzlich flexibel. Ob auf traditioneller Strecke zwischen Peking und Moskau oder in Kombination mit Vor- und Anschlussprogrammen: Auf der fast 10.000 Kilometer langen Fahrt durchquert der Sonderzug nicht nur drei völlig verschiedene Länder, sondern auch drei komplett unterschiedliche Kulturkreise.

Von Peking nach Moskau – oder andersherum – geht die klassische Route. Dank zahlreicher Stopps in Russland, Sibirien, am Baikalsee, in der Mongolei und in China besteht ausreichend Gelegenheit, Kultur und Tradition dieser Regionen zu erleben. (Foto: epr/Lernidee Erlebnisreisen)

In Russland steht dabei die beeindruckende und stolze Stadt Moskau auf dem Plan; typische sibirische Dörfer gehören ebenso zur Route wie Schiffsfahrten auf der Wolga und dem Baikalsee. Reisehöhepunkt in der Mongolei ist neben atemberaubender Natur auch eine urige mongolische Reitershow. Während es durch China geht, darf ein Stopp in Peking mit Besichtigung der Verbotenen Stadt und des Platzes des Himmlischen Friedens natürlich nicht fehlen. Auf allen Etappen der Fahrt im Zarengold-Sonderzug werden die Reisenden kulinarisch verwöhnt und erhalten an Bord und vor Ort ausführliche und interessante Hintergrundinformationen über die Region. Weitere Informationen unter www.lernidee.de.

Die Reisegäste werden an Bord und vor Ort nicht nur mit ausführlichen Hintergrundinformationen, sondern auch mit landestypischen kulinarischen Spezialitäten versorgt. (Foto: epr/Lernidee Erlebnisreisen)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen