Mittwoch , 23. August 2017
Home / Aktuell / Mit der ganzen Familie in die Toskana

Mit der ganzen Familie in die Toskana

Wer mit Kindern auf Reisen geht, kennt das: Ruhe und Erholung hängen maßgeblich davon ab, dass sich die Kleinen wohlfühlen und sich nicht langweilen. Umso wichtiger ist es, ein Ziel zu wählen, das eine familienfreundliche Unterbringung und jede Menge Abwechslung für den Nachwuchs bietet, aber auch den Erwachsenen genügend Freiraum zum Entspannen lässt.

Ein Urlaubsdomizil mit Garten in der Toskana ist die Basis für den Spaß der Kids und die Erholung der Erwachsenen. Foto: djd/www.urlaubtoscana.de
Ein Urlaubsdomizil mit Garten in der Toskana ist die Basis für den Spaß der Kids und die Erholung der Erwachsenen.
Foto: djd/www.urlaubtoscana.de

Familienfreundliche Unterkünfte

“Die malerischen Hügellandschaften der Toskana mit ihren Oliven- und Pinienhainen, die kilometerlangen Strände und beschaulichen Dörfer, in denen die Zeit stillzustehen scheint, sind wie gemacht für einen Urlaub mit Kindern”, weiß Elisa Santoni vom Reiseportal www.toscana-forum.de. Ein Ferienhaus mit Garten und Pool sei die beste Grundlage für den Spaß der Kleinen und die Erholung der Großen. Deshalb finden Eltern und Großeltern bei allen beschriebenen Objekten auch eine ausführliche Liste, die über vorhandene Spielgeräte, Spielzeuge und Kinderpool sowie Möglichkeiten zum Kicker-, Boccia-, Tischtennis- und Fußballspielen auf der Anlage informiert. Häufig finden die Kleinen auch ein Trampolin zum Hüpfen oder Hoftiere zum Streicheln vor. Weil die Toskana-Expertin alle angebotenen Ferienhäuser und -wohnungen persönlich kennt und zu den Vermietern langjährige Kontakte pflegt, ist sie telefonisch unter 089-12392998 auch gerne bei der Auswahl eines geeigneten Urlaubsdomizils behilflich. “Darüber hinaus gibt es in Mittelitalien zahlreiche attraktive Ziele wie Wasser-, Themen- und Freizeitparks, um gemeinsam einen vergnüglichen Tag zu verbringen”, so Santoni. Aber auch viele Museen der Region hätten sich auf kleine Gäste eingestellt, um ihnen auf spielerische und unterhaltsame Weise Geschichte näher zu bringen.

Die Kleinen sind immer dabei

Italiener sind bekanntlich kinderlieb, das merkt man auch, wenn man mit den Kleinen in der Toskana unterwegs ist. Egal, ob bei einer Weinlese oder der Besichtigung einer Kellerei – Bambini sind immer herzlich willkommen. Zumeist haben sich die Veranstalter, wie etwa beim Kochkurs auf der Burg, bei dem sogar “der Burggeist” eine gewichtige Rolle spielt, auf die Bedürfnisse kleiner Gäste eingestellt. Ein besonderer Höhepunkt der Ferien könnte aber auch ein Besuch auf einem Bauernhof sein, wo man Tiere streicheln und sich beim Melken einer Kuh versuchen darf. Ganz nebenbei erfährt man auch alles über die Herstellung von Bio-Käse. Und am Ende eines aufregenden Ausflugs sitzen alle in einem urigen Gewölbekeller zusammen, um sich mit knusprigem Brot aus dem hofeigenen Steinofen, leckerem Käse, köstlichem Rotwein, sowie Pizza und Pasta zu stärken.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen