Home / Aktuell / Radeln auf Sissis Spuren

Radeln auf Sissis Spuren

Zwischen der Mozartstadt Salzburg, dem Kurort Bad Ischl und der UNESCO-Weltkulturerbe-Region Hallstatt entfaltet sich eine überaus reizvolle Fluss-Seen-Landschaft. Die Uferwege entlang der Salzach und rund um die großen, glitzernden Seen sind ein ideales Revier für Radfahrer. Auf mehrtägigen Touren lassen sich aktive Naturerlebnisse, kulturelle Stippvisiten und kulinarische Genüsse miteinander verbinden. Schließlich gehören hier – wie in Österreich üblich – Gastfreundschaft und Kulinarik zum guten Ton.

 

Radeln und Erholen: Im Salzburger Seenland gehört beides zusammen. Foto: djd/Eurobike
Radeln und Erholen: Im Salzburger Seenland gehört beides zusammen.
Foto: djd/Eurobike

Von See zu See

Die Zehn-Seen-Rundfahrt, wie sie etwa der Spezialveranstalter Eurobike anbietet, führt die Radler in sieben beziehungsweise neun Tagen durch diese leicht hügelige Bilderbuchlandschaft. Die Tour startet in Salzburg oder an den Trumer Seen. Auf der ersten Etappe geht es entlang der Salzach bis Oberndorf, dem Geburtsort des Weihnachtslieds “Stille Nacht”. Über den Mondsee und den Attersee fahren die Pedalritter durchs Aurachtal an den Traunsee. In Gmunden warten das Schloss Orth und die berühmte Keramikfabrik auf einen Besuch. Ein besonders spektakulärer Etappenort ist Hallstatt, das sich an die steilen Bergwände direkt am Seeufer schmiegt. Im mondänen Bad Ischl, wo sich Kaiser Franz Josef und Sissi verlobten, laden zahlreiche Kaffeehäuser zu einer stilvollen Einkehr ein. Über den Wolfgangsee geht es zurück nach Salzburg. Unter www.eurobike.at gibt es weitere Informationen zu dieser und zu vielen anderen Radtouren.

Die Extraportion Genuss

Wer sich beim Radeln nicht mit organisatorischen Details belasten möchte, verlässt sich am besten auf einen Radreiseprofi. Der kümmert sich um ausgewählte Unterkünfte, Streckenführung, Transfers und den Gepäcktransport. Eine Extraportion Erholung garantieren die sogenannten Sternfahrten von einem Stützpunkt aus. So lässt sich das Seenland im Flachgau von einem familiengeführten Drei-Sterne-Haus am Obertrumer See aus entdecken. Ein Vier-Sterne-Wohlfühlhotel mit mehrfach ausgezeichneter Haubenküche in Bad Goisern ist dagegen der Ausgangspunkt für genussvolle Radtouren im Salzkammergut.

 

Die gemütlichen Seeorte im Salzburger Land sind ideale Ausgangspunkte für genussvolle Radtouren. Foto: djd/Eurobike
Die gemütlichen Seeorte im Salzburger Land sind ideale Ausgangspunkte für genussvolle Radtouren.
Foto: djd/Eurobike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen